Fotograf,

  • Existenzgründungen durch FREIE BERUFE (Tierärzte, Ärzte, Journalisten, Ingenieure ...)


    photocase_gisa_meetingFreie Berufe haben Konjunktur!

    Die Zahl der selbständigen Freiberufler ist zwischen Jahresbeginn 2016 und 2017 von 1,344 Millionen auf 1,382 Millionen Personen gestiegen - ein Gesamtplus von 2,8 Prozent. Darunter sind die technisch-naturwissenschaftlichen Berufe mit einem Plus von knapp vier Prozent auf nunmehr 261.000 Personen am stärksten gewachsen. Die rechts-, wirtschafts- und steuerberatenden Berufe folgen mit einem Anstieg von 365.000 auf 379.000 Berufsträger; dies entspricht einem Anstieg um 3,8 Prozent.
    Die Kulturberufe haben um knapp 3,8 Prozent zugelegt, ihre Zahl ist von 316.000 auf 328.000 Personen gestiegen. Weitere Informationen und Quelle: www.freie-berufe.de

     
    Wer aber kann überhaupt Existenzgründer in einem freien Beruf sein und unterliegt somit anderen steuerlichen Regelungen als ein Gewerbetreibender?
    Wir bieten wir Ihnen ein kostenloses Orientierungsgesprächzu ihrem Geschäftsvorhaben. Senden Sie uns eine kurze Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

footer neu